Kapitel 424: Außergewöhnliche Horrorfilme 20:  HANNO CAMBIATO FACCIA/THEY HAVE CHANGED THEIR FACE/WETTLAUF GEGEN DEN TOD (1971)

Auf diesen Film bin ich gestoßen, als ich BABA YAGA (siehe Kapitel 339: Außergewöhnliche Horrorfilme 15: BABA YAGA/KISS ME KILL ME/FOLTERGARTEN DER SINNLICHKEIT 2 (1973)) betrachtete, und nachschlug, was Regisseur Corrado Farina noch so auf dem Kerbholz hat: nämlich außer BABA YAGA nur noch HANNO CAMBIATO FACCIA! Ich muss gestehen, der originale und der englische …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 420: Rabiate Polente: Poliziotteschi 1: BANDITI A MILANO/DIE BANDITEN VON MAILAND (1968)

Ja, ich weiß: Ich habe unendlich viele italienische Serien laufen. Aber ich kann einfach nicht widerstehen, you only live once, alleine die Musik in diesem Subgenre kann spektakulär sein (MILANO CALIBRO 9/MILANO KALIBER 9 von  Fernando di Leo hat einen der besten Soundtracks, die ich je gehört habe, nicht von Morricone, sondern von Luis Balacov …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 418: In seinen Augen ist immer Nacht: Vadim 2: SAIT-ON JAMAIS…/NO SUN IN VENICE/SPUREN IN DIE VERGANGENHEIT (1957)

„Sait-on jamais“ heißt „man kann nie wissen“. Der englische Titel ist aber auch interessant, der deutsche dagegen völlig austauschbar, weil schlichtweg jede Ermittlungsspur in die Vergangenheit führt. Der Titel ist in etwa so sinnig wie „Mord bis zum Tod“. Was ist das denn? SAIT-ON JAMAIS…beginnt mit einem drei Minuten langen Zeichentrickfilm namens GERALD MCBOING! BOING! …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 408: Bildkünstler Bernardo Bertolucci: Zwei: PRIMA DELLA RIVOLUZIONE/VOR DER REVOLUTION (1964)

Bertolucci, immer noch erst 22 Jahre jung, hat diesen Film auch selbst geschrieben. Weiterhin arbeitet er mit eher unbekannten Darstellern, das ändert sich dann erst mit seinem dritten Film. Der Vorspann könnte nüchterner und stiller kaum sein, obwohl die Musik von gleich zwei Komponisten ist, der eine ist Gino Paoli, der andere Ennio Morricone. Aber …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 402: Bildkünstler Bernardo Bertolucci: Eins: LA COMMARE SECCA/THE GRIM REAPER (1962)

Bertolucci gehört inzwischen leider auch zu jenen Künstlern, die aufgrund unkorrekten Verhaltens geschmäht werden. Ich finde die Vorwürfe in seinem Fall allerdings verhältnismäßig läppisch. Es ging nie um eine echte Vergewaltigung, sondern um eine vorgetäuschte in ULTIMO TANGO A PARIGI/DER LETZTE TANGO IN PARIS (1972), von der die Darstellerin Maria Schneider womöglich überrumpelt wurde. Ich …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 399: Hammer und Pflock – Der Hammer-Vampir-Zyklus 9 von 16: LUST FOR A VAMPIRE/NUR VAMPIRE KÜSSEN BLUTIG (1971)

Nur Vampire küssen blutig? Naja: Leute mit Zahnfleischbluten auch. Oder Boxer nach einem Kampf. Menschen mit herbstlich rissigen Lippen. Fleischfresser, die ihre Steaks blutig mögen. Ich hör schon auf. Jedenfalls deutet das Wort LUST im Titel an, dass wir mit Schmackes in den 1970ern angekommen sind. Dies ist der zweite Teil von Hammers Karnstein-Trilogie, deren …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 398: Die wertvolle Frau Wertmüller 4: NON STUZZICARE LA ZANZARA (1967)

Der Titel heißt soviel wie “Necke (oder stich) nicht das Moskito”, und wird in vielen Quellen, auch in der IMBD, mit “stuzzicate” geschrieben. Dieses Wort gibt es aber im Italienischen gar nicht, es heißt “stuzzicare”, deshalb gehe ich mal davon aus, dass der Film auch “stuzzicare” heißt (es sei denn, es handelt sich um ein …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 395: Die wertvolle Frau Wertmüller 1: I BASILISCHI/DIE BASILISKEN (1963)

Bei Lina Wertmüller (sie ist erst kürzlich, 2021, verstorben, als ich dieses Kapitel vor drei Jahren schrieb, lebte sie also noch) werde ich wohl Mut zur Lücke haben müssen. Einige ihrer dialoglastigen Filme sind nur auf Italienisch erhältlich, das kann ich nicht bewältigen. Bei Zulawski habe ich das Experiment einmal gewagt, einen seiner Filme nur …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 380: Capra Movies: 1: THE STRONG MAN/DER STARKE MANN (1926)

Sechsunddreißig Langfilme gibt es von Frank Capra. Ich empfehle die Dokumentation FRANK CAPRA, IL ÉTAIT UNE FOIS L’AMÉRIQUE/FRANK CAPRA – DER AMERIKANISCHE TRAUM EINES CINEASTEN (Frankreich 2020) für das hochspannende Psychogramm eines Regisseurs, der phasenweise Hollywoods erfolgreichster Filmemacher war, und der dennoch nach einem Oscar-Triumph vor lauter Depressionen längere Zeit nicht mehr aus dem Bett …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 378: In seinen Augen ist immer Nacht: Vadim 1: ET DIEU … CRÉA LA FEMME/… UND IMMER LOCKT DAS WEIB (1956)

Hier gibt es sogar noch einen deutschen Alternativtitel, der sich nur in einem Wort unterscheidet: … UND EWIG LOCKT DAS WEIB. Dieser Titel erinnert an den Heimatfilm UND EWIG SINGEN DIE WÄLDER, der aber erst von 1959 ist.    Den fünften Film von Roger Vadim habe ich bereits in Kapitel 310: Außergewöhnliche Horrorfilme 12: ET …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren