Kapitel 126: Martin, Lewis, Dean und Jerry – 2 von 17: MY FRIEND IRMA GOES WEST/IRMA, DAS UNMÖGLICHE MÄDCHEN/IRMA IM GOLDENEN WESTEN (1950)

Gershwineske Musik. Der Anfang entspricht fast exakt dem Vorgängerfilm, mit nur einem kleinen zusätzlichen Schlenker. Was ist denn aus dem 50.000-Dollar-Gewinn am Ende des 1. Teils geworden? Irma und Jane leben immer noch in ihrem Apartment (und laufen dort in Unterwäsche herum, ganz schön kess für 1950…), und Steve und Seymour drücken immer noch Apfelsinen …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 2 2021/2022 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 80: Die 120 Jahre von Le Mans 8: THE RACING STRAIN (1932)

Hier haben wir jetzt den Sohn von Wallace Reid, Wally Reid jr., der 1920 in EXCUSE MY DUST noch das dreijährige Kleinkind von Toodles war (siehe Kapitel 70), nun – lediglich zwölf Jahre später – selbst als Hauptdarsteller. Wie auch immer das gehen soll, aber eigentlich lügt die IMDB nicht. Es geht gleich mit einem …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 1 2020/2021 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 69: Die 120 Jahre von Le Mans 3: KID AUTO RACES AT VENICE, CAL./SEIFENKISTENRENNEN IN VENICE (1914)

Man kann jetzt bemängeln, dass es sich bei Seifenkistenrennen nicht wirklich um Automobilrennsport handelt. Dieser Film ist jedoch aufgrund seiner historischen Bedeutung berühmt, deshalb konnte ich ihn unmöglich unterschlagen, zumal Rennsport das Setting bildet: Bei KID AUTO RACES AT VENICE, CAL. handelt sich nämlich um den allerersten Filmauftritt von Charlie Chaplins Tramp überhaupt! Mich fasziniert …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 1 2020/2021 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 43: Precursors of Noir 1927: UNDERWORLD/UNTERWELT

Sieben Jahre nach THE PENALTY (siehe Kapitel 14) führt die Liste der „Precursors of noir“ für 1927 ebenfalls nur einen einzigen Film auf, nämlich Josef von Sternbergs Durchbruch UNDERWORLD. Eine der Figuren heißt „Buck Mulligan“. Hat hier jemand (vielleicht die für diesen Film mit dem Oscar gekürte Story-Autorenlegende Ben Hecht?) „Ulysses“ gelesen, oder zumindest den …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 1 2020/2021 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren