Kapitel 372: Jesus reicht Ben Hur das Wasser – Monumentalfilme 5 von 24: THE ROBE/DAS GEWAND (1953)

THE ROBE ist leibhaftige Filmgeschichte als der allererste CinemaScope-Film überhaupt, und war aufgrund dieser neuartigen Breitwandsensation ein Must-see und ein gewaltiger Erfolg. So erfolgreich, dass man eine Fortsetzung bastelte, siehe das folgende Kapitel (übrigens der einzige klassische Monumentalfilm jemals mit einer Fortsetzung). THE ROBE darf man eigentlich nicht im Pantoffelkino schauen, und wenn doch, dann …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 365: Zeitgenössische Zukunft 4 von 4: ALITA: BATTLE ANGEL (2019)

Was nicht jeder weiß: Dies ist gar nicht die erste Verfilmung der aus drei Zyklen bestehenden Manga-Serie von Yukito Kishiro (die im Original „Gunnm“ heißt – was man „Ganmu“ ausspricht und auf deutsch „Waffentraum“ bedeutet – und im Englischen und Deutschen umgekehrt wie der Film: „Battle Angel Alita“). Sondern bereits 1993 gab es einen Anime, …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 356: Zeitgenössische Zukunft 3 von 4: BLADE RUNNER 2049 (2017)

Der einzige Film dieser kleinen Serie, der keine Comic-Adaption ist – dafür aber die Fortsetzung eines Kultfilms. Ich will ehrlich sein: Ich habe es immer geliebt, dass BLADE RUNNER (1982) nicht fortgesetzt wurde. Warum wurde er nicht fortgesetzt? Weil er ursprünglich nicht besonders erfolgreich an den Kinokassen war. Im Nachhinein ist das aber ein Adelsprädikat. …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 351: Zeitgenössische Zukunft 2 von 4: VALERIAN AND THE CITY OF A THOUSAND PLANETS/VALERIAN – DIE STADT DER TAUSEND PLANETEN (2017)

Wie auch bei GHOST IN THE SHELL (vgl. Kapitel 348: Zeitgenössische Zukunft 1 von 4: GHOST IN THE SHELL (2017)) ist der zugrundeliegende Comic von Texter Pierre Christin und Zeichner Jean-Claude Mézières eigentlich ein Must-read. Mit dem Flair und Charme der 1960er ausgestattet (die Serie begann in meinem Geburtsjahr 1967 und umfasst aktuell 24 „offizielle“ …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 346: Nicht wirklich Tierfilme – Die Tier-Trilogie von Yorgos Lanthimos: 3 von 3: THE KILLING OF A SACRED DEER (2017)

Interessant, dass es keinen deutschen Verleihtitel gibt. Heutzutage dürfen Filme auch in den deutschen Kinos BEASTS OF THE SOUTHERN WILD (2012) oder NOCTURNAL ANIMALS (2016) heißen. Huch, noch mehr Tierfilme… Und kann es sein, dass Lanthimos sich schon mit dem Titel von THE KILLING OF A SACRED DEER auf die Kontroverse um die Eselserschießung bezieht, …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 336: Schloss des Schockens – Dreizehn Filme von William Castle: 7: THE OLD DARK HOUSE/DAS ALTE FINSTERE HAUS (1963)

Eine William Castle-Hammer-Produktion! Gedreht auch tatsächlich in England. Und ungewöhnlich für Castle: ein Remake! Und zwar von THE OLD DARK HOUSE von 1932, einem Klassiker von James Whale mit exzellenter Besetzung: Boris Karloff, Charles Laughton, Raymond Massey. Abgesehen von Robert Morley versucht Castle erst gar nicht, mit hochkarätigen Darstellern zu punkten. Erstaunlich finde ich auch, …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 321, Teil 2 von 2: Ganz ernsthaft Godzilla: 12: CHIKYU KOGEKI MEIREI: GOJIRA TAI GAIGAN/GODZILLA VS. GIGAN/FRANKENSTEINS HÖLLENBRUT (1972)

Die Aliens sind in Wirklichkeit menschliche Kakerlaken. Nur ihr Schatten bei Notbeleuchtung bringt es an den Tag. (Ob Guillermo del Toro GODZILLA VS. GIGAN als Kind gesehen hat? Wegen MIMIC (1997)?) Das mit den Kakerlaken war nun doch ein bisschen zu viel für Karate Girl: Sie fällt in eine Art Ohnmacht, allerdings nur obenrum, ihre …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 3 2022/2023 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 315: Die bucklige Verwandtschaft von Soho: Edgar Wallace & Co. 9 von 66: THE FLYING SQUAD (1940)

Kein deutscher Verleihtitel, ein eher kurzer Film von nur etwa einer Stunde Dauer. Regie Herbert Brenon, ein Stummfilmveteran, dessen allerletzter von sage und schreibe 128 (allerdings zu großen Teilen Kurz-)Filmen dies ist. Bekannt könnte von ihm LAUGH, CLOWN, LAUGH/LACH, CLOWN, LACH! von 1928 sein, nicht zu verwechseln mit Victor Sjöströms HE WHO GETS SLAPPED/DER MANN, …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 3 2022/2023 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 311: Invisibles Movies 1: THE SUBTERRANEANS/DIE KELLERRATTEN (1960)

Wir bleiben im spannenden Filmjahr 1960. „Invisibles Movies“ ist kein Tippfehler, soll nicht „Invisible Movies“ heißen, sondern ich will hintereinander zwei Filme sehen, von deren Existenz ich bis vor kurzem noch nichts wusste, die aber in Heft 8 (Seite 6) von Grant Morrisons Comicserie „The Invisibles“ erwähnt werden. „The Invisibles“ stammt aus den 1990ern, aus …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 3 2022/2023 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 309: Als mein Lieblingsregisseur noch Spielberg hieß

Der Spielberg war kürzlich in Berlin und hat von meiner Stadt den Ehrenbären überreicht bekommen. Anlass für mich, meine eigene Beziehung zu seinen Filmen vor meinem inneren Auge Revue passieren zu lassen. Man würde nach der Lektüre des eigentlich bislang ziemlich spielberg-freien Filmbetrachters nicht unbedingt darauf kommen, aber es gab mal eine Zeit in meinem …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 3 2022/2023 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren