Demnächst / News

Die 33. Türkischen Filmtage München sind vorüber, und in dem im Juli erscheinenden Kapitel 229 werde ich begeistert von diesem Festival berichten. Dieses Kapitel wird ein „freies Kapitel“ sein, also auch für Nicht-AbonnentInnen kostenlos vollständig aufrufbar. Momentan steht noch die Möglichkeit im Raum, dass ich dieses Kapitel sogar zweisprachig veröffentlichen könnte (deutsch/türkisch), aber ich will nicht zu viel versprechen, ich weiß noch nicht, ob das mit der Übersetzung tatsächlich klappen wird.


Die Facebook-Adresse von Der Filmbetrachter lautet:

https://www.facebook.com/Der-Filmbetrachter-102936961529712


Die Jahrbücher 1 und 2 werden selbstverständlich weiterhin erhältlich bleiben, damit jederfrau die abenteuerliche Exkursion durch die Filmgeschichte von Anfang an beginnen kann. Ziel des Filmbetrachters ist es, eine Bibliothek von Jahrbüchern aufzubauen.

Jedem Jahrbuch wird auf der Titelseite ein eigenes Zitat vorangestellt.



Was sehen wir im Mai?

Der Abschlussmonat des zweiten Jahrbuchs beginnt mit dem Start einer neuen, vierteiligen Serie, in der ich die schonungslosen Politthriller unter die Lupe nehme, die Damiano Damiani mit Franco Nero gedreht hat. Darüber hinaus gibt es – sozusagen als Vorläufer davon – zwei Noir-Precursors, die Mervyn LeRoy mit Edward G. Robinson gedreht hat. Außerdem zwei Gialli, einen Direktvergleich zwischen Robbe-Grillet und Rollin und einen außergewöhnlichen Horror-/Historienfilm aus Finnland.

Jahrbuch 2 endet buchstäblich mit einem schönen Körper, Jahrbuch 3 wird dann im Juni nahtlos mit einem der schönsten klassischen Western anschließen. Abo-Verlängern nicht vergessen!


Was sehen wir im Juni?

Jahrbuch 3 beginnt mit einem Ausritt in den Wilden Westen: drei Filme, allesamt aus dem für das amerikanische Westerngenre enorm prägenden Jahr 1939. Der Juni wird aber darüber hinaus auch ein Rennfilm-Monat (zwei Filme hintereinander) und ein Zatoichi-Monat (ebenfalls zwei Filme hintereinander, mit ihnen schließt der Juni).