Demnächst / News

Die Facebook-Adresse von Der Filmbetrachter lautet:

https://www.facebook.com/Der-Filmbetrachter-102936961529712

 

 

Was sehen wir im Dezember?

Was schenkt Der Filmbetrachter zu Weihnachten? Die Tatsache, dass er in diesem Monat explodiert wie eine dreistufige Silvesterrakete!

Denn gleich drei neue Serien starten im Dezember: Eine die gesamte Filmgeschichte umfassende Serie mit Automobilrennsportfilmen (denn ja, ich bin fasziniert davon, wie Geschwindigkeit in Filmen dargestellt wird, und wie sich diese Geschwindigkeit im Laufe der Filmgeschichte = im Laufe der Automobilrennsportgeschichte steigert), eine Serie über Surferfilme (denn ja, ich bin fasziniert davon, wie die Naturgewalt des sich aufbäumenden Wassers im Film dargestellt werden kann), und eine Serie mit sämtlichen – und das sind eine ganze Menge – Filmen des mexikanischen Wrestlers (eigentlich: Luchadors) El Santo (denn ja, ich bin fasziniert von maskierten Muskelmännern mit nacktem Oberkörper … äh, nein, eher nicht so, aber Santo ist Kult, Santo ist das, womit Regisseure wie del Toro, Cuarón und Inárritu aufgewachsen sind, Santo kämpft gegen Monster, Teufel und Verbrecher, viele raunen von diesen eigentümlichen Filmen, wenige haben sie tatsächlich gesehen – ich bin dermaßen neugierig darauf, dass ich sogar bereit bin, sie auf Spanisch zu betrachten.)

Plus als weiterer Silvesterknaller, aber gleich zu Beginn des Monats: Die elektroschockierende Rückkehr des William Castle, mit einem Film, dessen erklärtes Ziel es war, im Kinosaal schreiende, flüchtende Massenpanik auszulösen…

(Ja, Herr Bogdanovich: das war 1959, ein Jahr vor PSYCHO…)

 

Was sehen wir im Januar?

Drei etablierte Serien gehen weiter, in der Mitte des Monats kämpfen sich jedoch die Shaw Brothers aus Hongkong in ihrer brandneuen Serie einen beachtlich großen Bereich frei, und mit „Miike Exkurs“ beginnt eine sehr kleine Reihe, in der ich Filme unter die Lupe nehmen möchte, die Takashi Miike zu einem Remake inspiriert haben. Ein „Miike Exkurs“ kommt also immer nur dann, wenn die Takashi-Miike-Gesamtschau sich einem Film nähert, der ein Remake ist – und ich des Originals überhaupt habhaft werden kann. Nach meinem bisherigen Kenntnisstand wird das nur viermal insgesamt der Fall sein – aber noch habe ich nicht alles durchrecherchiert, ich gehe da Schritt für Schritt vor. Und ich habe selbstverständlich keine Ahnung, was Miike noch alles drehen wird.