Kapitel 244: Der Damiani-Nero-Zyklus 2 von 4: CONFESSIONE DI UN COMMISSARIO DI POLIZIA AL PROCURATORE DELLA REPUBBLICA/DER CLAN, DER SEINE FEINDE LEBENDIG EINMAUERT (1971)

Drei Jahre sind seit IL GIORNO DELLA CIVETTA/DER TAG DER EULE (Kapitel 209: Der Damiani-Nero-Zyklus 1 von 4: IL GIORNO DELLA CIVETTA/DER TAG DER EULE/DON MARIANO WEISS VON NICHTS (1968)) vergangen. Damiano Damiani fügt seiner bitteren Bestandsaufnahme der italienischen Gesellschaft ein weiteres Kapitel hinzu. Dazwischen hat er einen hochinteressanten erotischen Thriller gedreht (UNA RAGAZZA PIUTTOSTO …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 3 2022/2023 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 160: Außergewöhnliche Horrorfilme 2: LA VERGINE DI NORIMBERGA/HORROR CASTLE/DIE GRUFT DER LEBENDEN LEICHEN/DAS SCHLOSS DES GRAUENS (1963)

Einer der frühesten Filme von Antonio Margheriti, sorgfältig gefilmt und ausgeleuchtet, mit einem seltsam fremdelnden Jazz-Score von Riz Ortolani unterlegt. Das Schloss des Grauens wird sehr ausführlich erkundet, man fühlt sich als heutiger Zuschauer fast in ein Horror-Computergame versetzt, so genau nimmt es LA VERGINE DI NORIMBERGA mit dem Durchqueren von Räumlichkeiten. Was ihn außergewöhnlich …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 2 2021/2022 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren