Kapitel 422: Das außerordentlich umfangreiche Universum des Takashi Miike – (17, 18 und) 19: GOKUDO SENGOKUSHI: FUDO/FUDOH: THE NEW GENERATION (1996)

Jetzt kommt leider eine doppelte Lücke im außerordentlich umfangreichen Universum des Takashi Miike. RAKKASEI: PIINATTSU/PEANUTS von 1996 ist nirgends aufzutreiben, was schade ist, weil es nicht nur eine Actionkomödie im Retro-Gangsterlook zu sein scheint (es gibt noch nicht einmal eine Plot-Synopsis in der IMDB), sondern auch Miikes erste Zusammenarbeit mit seinem späteren Stammschauspieler Riki Takeuchi …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 421: Das außerordentlich umfangreiche Universum des Takashi Miike – 16: JINGI NAKI YABO/AMBITION WITHOUT HONOR (1996)

Der Titel kommt uns doch irgendwie bekannt vor? Richtig, er spielt selbstverständlich – sowohl der japanische als auch der englische – auf Kinji Fukasakus BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY-Reihe an, die im Original JINGI NAKI TATAKAI heißt, und deren Serie hier im Filmbetrachter mit Kapitel 179: Ehrlose Unmenschen: Der BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY-Zyklus: 1: …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 420: Rabiate Polente: Poliziotteschi 1: BANDITI A MILANO/DIE BANDITEN VON MAILAND (1968)

Ja, ich weiß: Ich habe unendlich viele italienische Serien laufen. Aber ich kann einfach nicht widerstehen, you only live once, alleine die Musik in diesem Subgenre kann spektakulär sein (MILANO CALIBRO 9/MILANO KALIBER 9 von  Fernando di Leo hat einen der besten Soundtracks, die ich je gehört habe, nicht von Morricone, sondern von Luis Balacov …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 419: Außergewöhnliche Horrorfilme 19: GUI SI/SILK (2006)

Ein taiwanesischer Film des Regisseurs Chao-Bin Su (auch Drehbuch), mit einer ungewöhnlich hochkarätigen, aus Chen Chang (dem Banditen aus TIGER & DRAGON, 2000, und seitdem Star vieler Arthouse-Filme wie Sabus MISTER LONG von 2017), Karena Lam (siehe Kapitel 9: JIU MING/KOMA (2004), sie hat bislang nur 35 Filme gedreht, es nun aber schon zum zweiten …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 418: In seinen Augen ist immer Nacht: Vadim 2: SAIT-ON JAMAIS…/NO SUN IN VENICE/SPUREN IN DIE VERGANGENHEIT (1957)

„Sait-on jamais“ heißt „man kann nie wissen“. Der englische Titel ist aber auch interessant, der deutsche dagegen völlig austauschbar, weil schlichtweg jede Ermittlungsspur in die Vergangenheit führt. Der Titel ist in etwa so sinnig wie „Mord bis zum Tod“. Was ist das denn? SAIT-ON JAMAIS…beginnt mit einem drei Minuten langen Zeichentrickfilm namens GERALD MCBOING! BOING! …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 417: Precursors of Noir 1932 7 von 8: SCARFACE: THE SHAME OF THE NATION/SCARFACE

Man merkt am ursprünglichen Titel SCARFACE: THE SHAME OF THE NATION ähnlich wie bei THE PUBLIC ENEMY (siehe Kapitel 272: Precursors of Noir 1931 8 von 10: THE PUBLIC ENEMY/DER ÖFFENTLICHE FEIND), dass es Druck auf die Produzenten Howard Hawks und Howard Hughes gab, von Anfang an klarzustellen, dass man diesem Scarface auf keinen Fall …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 416: Die fatalste aller Femmes: 13 Filme mit Meiko Kaji: 6: NORA-NEKU ROKKU: BOSO SHUDAN ‘71/STRAY CAT ROCK: BEAT ‘71 (1971)

Der fünfte und letzte Teil der STRAY-CAT-ROCK-Reihe, die ich somit vollständig im Filmbetrachter versammelt habe. Die Regie wechselt zu Toshiya Fujita, der aber bereits für Film 2 verantwortlich gewesen ist. Mit ihm wird Meiko Kaji 1973 und 1974 auch die beiden LADY-SNOWBLOOD-Filme drehen, ebenfalls in meiner/ihrer Serie enthalten. Es sind immer wieder dieselben SchauspielerInnen versammelt: …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 415: Die wertvolle Frau Wertmüller (5 und) 6: MIMI METALLURGICO FERITO NELL’ONORE/MIMI, IN SEINER EHRE GEKRÄNKT (1972)

Den fünften Film der Wertmüllerin lasse ich aus, obwohl ich ihn als DVD besitze. Warum denn das? Weil es sich bei THE BELLE STARR STORY/MEIN KÖRPER FÜR EIN POKERSPIEL um einen Italowestern handelt, und ich es vielversprechender finde, diesen im Kontext meiner Italowestern-Serie zu betrachten, als in dieser Wertmüller-Serie. Unter den Italowestern stellt er nämlich …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 414: Precursors of Noir 1932 6 von 8: PAYMENT DEFERRED/ZAHLUNGSAUFSCHUB

Ein mir völlig unbekannter Film des mir ebenfalls völlig unbekannten Regisseurs Lothar Mendes, allerdings interessant besetzt mit Charles Laughton, Maureen O’Sullivan und Ray Milland. Lothar Mendes recherchierend sehe ich, dass er die ursprüngliche englische Version von JEW SÜSS/JUD SÜSS gedreht hat, mit Conrad Veidt in der Hauptrolle, sechs Jahre vor dem gleichnamigen antisemitischen Hetzfilm von …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 413: Die fatalste aller Femmes: 13 Filme mit Meiko Kaji: 5: NORA-NEKU ROKKU: MASHIN ANIMARU/STRAY CAT ROCK: MACHINE ANIMAL (1970)

Cooler Titel, MACHINE ANIMAL. Der Originaltitel transkribiert dieses Englisch phonetisch. Yasuharu Hasebe inszeniert seinen dritten STRAY CAT ROCK-Film hintereinander, alle drei im selben Jahr 1970. Der Mann ist also selbst ein Machine Animal. Zwei weiße Loser haben versucht, eine Japanerin zu vergewaltigen. Die Mädchengang nimmt Rache. Da ist Meiko Kaji, in Weiß mit schwarzem Gurt, …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren