Kapitel 377: Außergewöhnliche Horrorfilme 18: THE MOST DANGEROUS GAME/GRAF ZAROFF – GENIE DES BÖSEN (1932)

Ist dieser nur 63 Minuten kurze Pre-Code-Kracher überhaupt ein Horrorfilm? Übernatürliches gibt es in ihm nicht. Dennoch zählt er zu den Klassikern dieses Genres, weil die Figur des ultimativen Sadisten, der auf Menschen Jagd macht, etwas zutiefst Verstörendes hat. Man könnte ihn also als einen entfernten Vorläufer der sogenannten Torture Porn Movies bezeichnen, also Filmen …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 360: Die Phantastik der Russen vor dem Ukrainekrieg 4 von 8: GOGOL. NACHALO/GOGOL – DER ANFANG/CHRONIKEN DER FINSTERNIS – DER SCHWARZE REITER (2017)

Russinnen und Russen, ich sehe und respektiere euch. Aber ihr müsst euch gegen diesen Krieg erheben, sonst wird dieses anhaltende Unrecht uns alle auseinanderreißen! Diese Trilogie von Egor Baranov ist eigentlich als Fernsehserie konzipiert worden (8 Episoden), war aber von Anfang an auch für eine Kinoauswertung als Filmtrilogie vorgesehen. Eine interessante Hybridform also, man denke …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 359: Die Phantastik der Russen vor dem Ukrainekrieg 3 von 8: VIY/FORBIDDEN EMPIRE/FÜRST DER DÄMONEN (2014)

Russinnen und Russen, ich sehe und respektiere euch. Aber ihr müsst euch gegen diesen Krieg erheben, sonst wird dieses anhaltende Unrecht uns alle auseinanderreißen! Jetzt betreten wir Nikolai Gogols Reich. Die nächsten vier Einträge meiner kleinen russischen Reihe haben allesamt mit diesem einen Schriftsteller zu tun. Und Nikolai Gogol war ein gebürtiger Ukrainer, sowie ein …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 347: El Santo 11: BLUE DEMON VERSUS EL PODER SATANICO/BLUE DEMON VS. THE SATANIC POWER (1964)

Dies ist genau genommen kein Santo-Film, sondern ein Blue-Demon-Film. Dennoch gehört er in meine Santo-Serie, und zwar aus drei Gründen: Santo hat in diesem Film einen Cameo-Auftritt, und dieser Auftritt markiert seine erste Zusammenarbeit mit dem Luchador namens Blue Demon. Insgesamt gibt es 24 Filme mit Blue Demon, und in sage und schreibe neun von …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 340: Hundert Handvoll Hallelujas: Italowestern 13: TEXAS, ADDIO/DJANGO, DER RÄCHER (1966)

Dies ist der erste große Django-Etikettenschwindel. Auf Video hieß dieser Film mal DJANGO 2, und noch heute wird er als zweiter Teil der Django-„Trilogie“ (die es in Wirklichkeit nie gab) vermarktet und in Django-Boxen herausgebracht, dabei heißt Franco Nero hier Burt Sullivan, hat eine ganz andere Geschichte und auch einen anderen Kleidungsstil als Django. Nichts …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 338: Die verführerischen Vampire des Jean Rollin 5: LA ROSE DE FER/DIE EISERNE ROSE (1973)

Dies ist kein Vampirfilm mehr, aber LA ROSE DE FER ist definitiv eines der bekanntesten Werke Rollins, es kam sogar im Rollin-fremdelnden Deutschland (leicht gekürzt) auf DVD heraus. Ab 1973 hat Rollin unter mehreren Pseudonymen Pornos inszeniert, die werde ich auslassen, und ich will auch nur bis zu LADY DRACULA (1982) voranschreiten, danach bin ich …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 337: SILLY SYMPHONIES Jahrgang 1 von 11: 1929 (fünf Kurzfilme)

Disney ist für mich ein lebenslanges Faszinosum. In seinen Anfangsjahrzehnten ganz klar risikofreudige Avantgarde, wurde mir der Konzern irgendwann zu süßlich-kommerziell und musste sich in meiner Wertschätzung künstlerisch dem japanischen Studio Ghibli und anderen Anime-Produzenten geschlagen geben. Auch gruselt mich ein bisschen Disneys Vormachtsstellung in Kinderseelen. Ich schaue regelmäßig THE VOICE KIDS, und dort ist …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 4 2023/2024 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 316: Die 120 Jahre von Le Mans 16: JOHNNY DARK/MÄNNER, MÄDCHEN UND MOTOREN (1954)

Den eigentlich nächsten Film auf meiner Liste hätte ich natürlich gerne gesehen: MASK OF DUST/RACE FOR LIFE (1954), ein Hammer-Rennfahrer-Film! Regie Hammers bester Mann, Terence Fisher, drei Jahre vor seinem ersten Horrorwerk THE CURSE OF FRANKENSTEIN/FRANKENSTEINS FLUCH (1957), und vier Jahre vor seinem ersten DRACULA (Kapitel 12: Hammer und Pflock – Der Hammer-Vampir-Zyklus 1 von …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 3 2022/2023 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 312: Invisibles Movies 2: BEAT GIRL/HEISS AUF NACKTEN STEINEN (1960)

Na, das ist ja mal wieder ein deutscher Verleihtitel! Wenn der Film „NACKT AUF HEISSEN STEINEN“ heißen würde, könnte ich mir zumindest vorstellen, dass hier jemand im Adamskostüm einen Mutprobenparcours durchtanzt oder eine sonnendurchglühte FKK-Strandpromenade gequert wird. Aber HEISS AUF NACKTEN STEINEN? Sind Steine eigentlich jemals bekleidet? Vielleicht mit Moos, es sei denn, sie rollen… …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 3 2022/2023 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 310: Außergewöhnliche Horrorfilme 12: ET MOURIR DE PLAISIR/UND VOR LUST ZU STERBEN (1960)

Ein Vorbote für eine Roger-Vadim-Serie also, und, wie in Kapitel 300: Hammer und Pflock – Der Hammer-Vampir-Zyklus 8 von 16: THE VAMPIRE LOVERS/GRUFT DER VAMPIRE (1970) angekündigt, wegen seiner inhaltlichen Nähe zur Hammer-Karnstein-Trilogie hier bereits einzeln bzw. als Teil meiner „Außergewöhnliche Horrorfilme“-Serie herausgelöst und im Schmuckkästchen präsentiert. Und da er zehn Jahre vor der Karnstein-Trilogie …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 3 2022/2023 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren