Kapitel 203: Hammer und Pflock – Der Hammer-Vampir-Zyklus 6 von 16: TASTE THE BLOOD OF DRACULA/WIE SCHMECKT DAS BLUT VON DRACULA? (1970)

Und da ich so neugierig darauf bin, wie Dracula allein aus seinem Blut und seinem Umhang herausdestilliert werden kann (siehe das vorige Kapitel 202: Hammer und Pflock – Der Hammer-Vampir-Zyklus 5 von 16: DRACULA HAS RISEN FROM THE GRAVE/DRACULAS RÜCKKEHR (1968)), gleich der nächste Film dieser Serie. Die Regie geht über zu Peter Sasdy. In …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 2 2021/2022 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 152: Hammer und Pflock – Der Hammer-Vampir-Zyklus 4 von 16: DRACULA: PRINCE OF DARKNESS/BLUT FÜR DRACULA (1966)

Als ich als Kind die Hammer-Dracula-Filme im Fernsehen gesehen habe, kamen sie hintereinanderweg, im Wochenrhythmus, oder sogar zweimal die Woche. Ich weiß noch, wie mich der extrem langsame Aufbau von BLUT FÜR DRACULA irritiert hat. Aber ich konnte damals halt nicht nachvollziehen, dass zwischen dem ersten Hammer-DRACULA-Film und diesem zweiten acht Jahre vergangen sind, was …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 2 2021/2022 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 144: Das zweitkleinste Subgenre

Kann es sein, dass Kriminalfilme, in denen der/die MörderIn auch nach langer Suche nicht identifiziert werden kann, das zweitkleinste Subgenre der Filmgeschichte bilden? Mir waren zuerst jedenfalls nur drei solcher Filme geläufig: Charles B. Pierces THE TOWN THAT DREADED SUNDOWN von 1976 (den peinlichen deutschen Titel DER UMLEGER würde ich am liebsten totschweigen; das gleichnamige, …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 2 2021/2022 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kapitel 99: Die bucklige Verwandtschaft von Soho: Edgar Wallace & Co. 4 von 66: DER DOPPELGÄNGER (1934)

Dies ist der letzte deutsche Edgar-Wallace-Film vor 1959. Der Verdacht liegt nahe, dass dies mit der Machtergreifung Hitlers 1933 zu tun hatte, dass danach keine weiteren Verfilmungen britischer Provenienz mehr erwünscht waren. Im umfangreichen Katalog (77 Werke) des Regisseurs E. W. Emo findet sich ein Film von 1929 mit dem unglaublichen Titel ZWISCHEN VIERZEHN UND …

Dieser Inhalt ist nur für Jahrbuch 1 2020/2021 Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren